Haupttreffen 2015 in Stuttgart

Das Haupttreffen 2015 fand vom 14. bis 17. Mai 2015 in Stuttgart statt. Unsere Tagung startete ganz traditionell am Donnerstagabend (14.05.) mit einem Vortrag von Dietmar Schmidt/Dieter Hoppe über die freilebenden Gelbkopf-Amazonen in Stuttgart. Ausgehend von einem einzigen Paar, das Mitte der 1980er Jahre aus Volieren entflogen war, hat sich mittlerweile eine Population mit 6-8 Brutpaaren und etwa 15-20 Jung- und Einzeltieren gebildet, die sich mit den Lebensbedingungen im Stuttgarter Raum arrangiert haben. Der Freitag stand im Zeichen einer ganztägigen Exkursion in den botanischen und zoologischen Garten Wilhelma. Besonders interessant war ein Blick in den nicht-öffentlichen Teil der Vogelzuchtanlagen, in denen auch einige seltene Prachtfinkenarten vermehrt werden. Abends stellte Angela Declair (Stelle) eine Auswahl sehenswerter Volieren für artgerechte Haltung vor, die zeigen, dass die oft gehörte, pauschale Kritik an Haltungsbedingungen für exotische Vögel so nicht haltbar ist. Nach der Mitgliederversammlung am Samstagmorgen erwarteten die Gäste Vorträge von Dr. Wolfgang Rasim / Günter Hochmal (Hamminkeln / Peruíbe, Brasilien) über den gefährdeten Anambraastrild (Estrilda poliopareia), Jonas Liebhauser (Kraichtal) und Jonathan Meißner (Kieselbronn) über ihre Prachtfinkenhaltung und ihre Erfahrungen mit der Haltung und Vermehrung der Elsterchen-Arten (Genus Spermestes und Lepidopygia), Alexander Droste (Düsseldorf) über die Problematik „Federrupfen“, sowie von René Wüst (Stuttgart) über seine Eindrücke von lokalen Vogelmärkten auf Bali und seine Freilandbeobachtungen an Lonchura-Arten auf verschiedenen indonesischen Inseln. Alle Vorträge waren sehr hörens- und sehenswert und von reger Diskussion begleitet.

Im Prachtfinkenforum wurden dieses Mal Haltungserfahrungen mit Rotbrustsamenknacker (Spermophaga haematina) und Bambuspapageiamadine (Reichenowia hyperythra) zusammentragen (Diskussionsleitung: Prof. Dr. Sven Cichon, Grenzach-Wyhlen).

Das detaillierte Programm finden Sie HIER...

Ein großer Dank an Dietmar Schmidt (Backnang), der diese interessante und informative Tagung ausgerichtet hat.