Mitglied bei der ESTRILDA werden

Während der Jahreshauptversammlung werden neue Mitglieder aufgenommen. Allerdings sollten die auf der Seite “Über uns“ erwähnten Voraussetzungen erfüllt sein und das zukünftige Mitglied, nachdem es seinen Aufnahmeantrag gestellt hat, selbst auf der Jahreshauptversammlung und wenn möglich auf einem vorgelagerten Treffen teilnehmen.

Interessenten sind zur Tagung immer herzlich willkommen.

Das Motiv für dieses Aufnahmeverfahren besteht in dem Wunsch, die zukünftigen Mitglieder persönlich kennenzulernen, um einen Eindruck von der jeweiligen Person zu erhalten. Der Interessent seinerseits hat die Möglichkeit, die Mitglieder der ESTRILDA kennenzulernen.

Beitragssätze

Die Beiträge für die ESTRILDA setzen sich zusammen aus der einmaligen Aufnahmegebühr und dem Jahresbeitrag.

Trotz der vom Finanzamt festgestellten Gemeinnützigkeit der ESTRILDA können diese Beiträge jedoch nicht vom zu versteuernden Einkommen abgezogen werden. Dies ist nur mit zusätzlichen Spenden möglich.

Dabei zahlen Ehegatten von Mitgliedern, Minderjährige, Schüler, Auszubildende und Studenten jeweils die Hälfte. Die Höhe der Aufnahmegebühren und der Beiträge wird von der Mitgliederversammlung festgelegt.

Zur Zeit betragen sie:

für Normalmitglieder
30 Euro Aufnahmegebühr und 30 Euro Jahresbeitrag

für Ehegatten von Mitgliedern, Minderjährige, Schüler, Auszubildende und Studenten
15 Euro Aufnahmegebühr und 15 Euro Jahresbeitrag